Programm / Programm / Kursdetails

Anmeldeschluss am Montag, den 29.11. um 13:00 Uhr

Soziale und planetarische Gerechtigkeit sind das Ziel, doch wie und vor allem mit wem ist dieses zu erreichen?

Eine Debatte über politische Organisierung kann ohne eine Debatte über das Verhältnis der Beteiligten zueinander und eine Entscheidung über den Umgang, den sie miteinander pflegen wollen, nicht geführt werden. Es handelt sich dabei keineswegs Randfragen, die neben politischen Diskussionen geführt werden. Vielmehr sind sie genuin politische Themen, die im Zentrum einer jeden sozialen Bewegung stehen. Es gibt bereits eine Vielzahl von Begriffen, die im Zusammenhang mit politischen Kämpfen entstanden sind: etwa (internationale) Solidarität, Allyship, Sisterhood, Kamerad*innenschaft, um einige von ihnen zu nennen. Freund*innenschaft wird dagegen häufig ins Private verdonnert und aus dem politischen Terrain verdammt. Doch ist das gerechtfertigt?

Der Vortrag beschäftigt sich mit Freund*innenschaft als einer politischen Kategorie. Wir unternehmen eine Denkreise und folgen Überlegungen wie sie etwa Michel Foucault, Judith Butler oder Gayatri Chakravorty Spivak angestellt wurden, um diese für eine politische Praxis der Freund*innenschaft produktiv zu machen.


Referentinnen
Prof. Dr. María do Mar Castro Varela ist Professorin für Soziale Arbeit und Allgemeine Pädagogik mit den Schwerpunkten Gender und Queer Studies, Postkoloniale Studien und kritische Migrationsforschung.

Bahar Oghalai ist eine feministische Sozialwissenschaftlerin und arbeitet am Deutsche Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM). Ihre Hauptinteressen gelten der Schnittstelle von Rassismuskritik und Feminismus.

Moderation: Koray Yilmaz-Günay

Die Veranstaltung wird organisiert von Zaklina Mamutovic vom Bildungsteam Berlin-Brandenburg e.V. und dem Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung.

Die Veranstaltung findet Online über Zoom statt. Der Zoom-Link wird kurz vor der Veranstaltung per E-Mail an alle Teilnehmer*innen versendet.


Realisiert aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin


Teilnahmegebühr

0,00 €


Termin(e)

Mo. 29.11.2021, 18:00 - 20:00 Uhr


Zeitraum

Beginn: 29.11.2021 18:00
Ende: 29.11.2021 20:00
Ort: Online-Veranstaltung


Anmeldeschluss:


29.11.2021


Veranstaltungsort

Zu dieser Veranstaltung sind keine Orte verfügbar.


Termin(e)

Mo. 29.11.2021, 18:00 - 20:00 Uhr

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.

Teilnahmegebühr

0,00 €

Format

Vortrag/Diskussion