Programm / Programm / Kursdetails

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Gegenargument online - Hatespeech widersprechen!" (Nr. 21-8002) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.


Rechte Argumentationen, Fake-News oder rassistische Hassreden in den sozialen Netzwerken rücken verstärkt in unser Blickfeld: Online-Kommunikation beeinflusst erheblich, welchen Erfolg extreme Rechte und Rassist/innen in der Gesellschaft, bei Wahlen und im eigenen Umfeld haben. Auf der anderen Seite wird deutlich, wie wichtig es ist, in unterschiedlichen Online-Situationen Farbe zu bekennen und rechter Demagogie den Raum streitig zu machen. Online argumentieren ist somit kein „Sofa-Aktivismus“ mehr, sondern zu einer ernstzunehmenden Herausforderung für die Zivilgesellschaft geworden.

Der zweistündige Workshop ermöglicht einen Einstieg in die Online-Courage: Ob Diskussion mit Freund*innen, Forumsdebatten oder regionale Facebook Gruppen – wir stellen vor, welche Kommunikationssituationen unterschieden werden können und welche Handlungsoptionen sie uns bieten. Diskutieren, positionieren, anzeigen? Die Teilnehmenden schärfen ihr Bewusstsein dafür, wie sie in diesen Situationen jeweils sinnvoll handeln können und wollen. Auf der Argumentationsebene behandeln wir eine Auswahl typisch rechter Argumentationsmuster sowie natürlich eigene Gesprächsstrategien, die dann live ausprobiert werden können.

Der Workshop wechselt zwischen audiovisuellen Inputs und verschiedenen textbasierten Diskussionsmethoden.

Technische Voraussetzungen:
- die Veranstaltung wird auf der Plattform ZOOM durchgeführt
- benötigt wird ein PC, Laptop oder Tablet
- aktueller Browser, stabiles Internet (am besten über LAN-Kabel) oder gute WLAN-Verbindung
- für eine bessere Tonqualität empfehlen wir dringend ein Headset oder Kopfhörer mit Mikrofon
- weitere Hinweise zum technischen Ablauf erhalten die Teilnehmer*innen vor Beginn

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt (max. 16).

Workshop-Zeit: 14. April 2021, 18-20 Uhr

Teilnahmegebühr: 15,00 Euro / ermäßigt 7,50 Euro (ALG II + Studierende, nur mit Nachweis)

Durchgeführt wird der Workshop von Trainer*innen des Teams GEGENARGUMENT (Nadja Kaiser & Michael Trube). Das Konzept von GEGENARGUMENT unterstützt den Umgang mit (extrem) rechten, rassistischen, antifeministischen, antisemitischen Aussagen. Das Netzwerk bietet seit 2010 bundesweit Seminare, Webinare und andere Bildungsformate an.

Dieser Workshop kann mit 2,5 Unterrichtseinheiten für den weiteren Bereich des Politikmanagement-Zertifikats von GreenCampus angerechnet werden. Bei der Teilnahme an Seminaren aus vier verschiedenen Themenbereichen und insgesamt 130 Unterrichtsstunden können Sie ein Politikmanagement-Zertifikat erwerben.

Ausschlussklausel:
Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechten Parteien oder Organisationen angehören, der rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch sexistische, rassistische, nationalistische, antisemitische, antimuslimische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen und Symboliken in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. Dies gilt auch, wenn eine Teilnahmegebühr bereits gezahlt wurde.


Teilnahmegebühr

15,00 € (Ermäßigung möglich)


Termin(e)

Mi. 14.04.2021, 18:00 - 20:00 Uhr


Zeitraum

Beginn: 14.04.2021 18:00
Ende: 14.04.2021 20:00
Ort: Online-Veranstaltung


Anmeldeschluss:


12.04.2021


Veranstaltungsort

Zu dieser Veranstaltung sind keine Orte verfügbar.


Termin(e)

Mi. 14.04.2021, 18:00 - 20:00 Uhr

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.

Teilnahmegebühr

15,00 € (Ermäßigung möglich)

Format

Workshop



Veranstaltung wurde bereits ausgewählt