Programm



Programm / Programm / Kursdetails

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Reihe mit Filmen zu Frauen- und LGBTIQ-Rechten in der Türkei" (Nr. 19-0204) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.


Auch Ebru hat Ausgrenzung von Staat, Gesellschaft und der eigenen Familie erlebt und lebensbedrohliche Angriffe am eigenen Leib erfahren. Sofern Straftaten gegen Trans* oder ihre Ermordung überhaupt polizeilich untersucht und vor Gericht gebracht werden, können die Täter mit milden Strafen oder Straffreiheit rechnen. Seit 30 Jahren ist Ebru aktiv für Menschenrechte und die Rechte von Lesben, Schwulen und Trans*. Mit Humor, Selbstironie und politischem Scharfsinn möchte sie die türkische Gesellschaft verändern.
(Film: Türkisch mit englischen UT)

Eine Veranstaltungsreihe in Kooperation mit Amnesty International.

Input + Diskussion: zur aktuellen Situation von LGBTIQ in der Türkei
Ebru Kiranci, Menschenrechts- und Trans*Aktivistin aus Istanbul/Berlin
Maria Binder, Dokumentarfilmerin
Aykan Safoglu, Moderation

Realisiert mit Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.


Teilnahmegebühr

0,00 €


Termin(e)

Mi. 27.02.2019, 19:00 - 21:30 Uhr


Zeitraum

Beginn: 27.02.2019 19:00
Ende: 27.02.2019 21:30
Ort: Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung



Veranstaltungsort


Termin(e)

Mi. 27.02.2019, 19:00 - 21:30 Uhr

Datum Zeit Straße Ort
Mi. 27.02.2019 19:00 - 21:30 Uhr Sebastianstr. 21 Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Teilnahmegebühr

0,00 €

Format

Film u. Diskussion



Veranstaltung wurde bereits ausgewählt