Programm / Programm / Kursdetails

Wir leben in einer freien Gesellschaft. Es bleibt uns überlassen, wie wir unser Leben ausgestalten. Ungehindert können wir lieben, wen wir möchten und selbst definieren, wer wir sein wollen. Diese verheißungsvolle Botschaft von individueller Handlungsmacht überdeckt, dass sozialstaatliche Steuerung unser Privatleben beeinflusst, sie eröffnet Handlungsräume und grenzt diese ein. Wie regulieren aber staatliche Steuerungsinstrumente etwa die Finanzierung der Pille, einer Kinderwunschbehandlung oder das Elterngeld unser Privatleben? In welcher Weise werden Handlungsmöglichkeiten durch den Staat geöffnet und geschlossen? Und für wen?

Viele private Entscheidungen unterliegen einer sozialstaatlichen Steuerung und damit politischen Bestimmungen. Ohne deren Aufdeckung erscheint uns unser Privatleben mit samt allen Entscheidungen und Handlungen jedoch als individuelle Präferenz. In dem Online-Workshop widmen wir uns den Vermittlungszusammenhängen zwischen diesen vermeintlich ganz privaten Entscheidungen und deren sozialpolitischen Einbettung. Jenseits plumper Ableitungsverhältnisse bietet die Veranstaltung die Möglichkeit, sozialstaatliche Steuerungsabsichten in den einzelnen Subjekten, deren Handlungen, Einstellungen und der Ausgestaltung ihres Liebeslebens wiederzuentdecken und sie damit als gewordene und veränderbare Resultate politischer Steuerung zu entmystifizieren.

Dr. Lisa Yashodhara Haller forscht, berät und bildet rund um die Themen Sozialpolitik, Elternschaft und Geschlecht. In der Politikberatung, Projektbegleitung und als politische Bildnerin verfügt sie über langjährige Erfahrung mit der Transformation von Fachwissen in die sozialpolitische Praxis. Sie ist Autorin der Monographie Elternschaft im Kapitalismus - Staatliche Einflussfaktoren auf die Arbeitsteilung junger Eltern sowie Mitherausgeberin des Buches "materializing feminism".

Für die Teilnahme am Online-Workshop benötigt ihr einen Computer, eine stabile Internetverbindung, eine Kamera und, wenn ihr möchtet, ein Headset. Die Zugangsdaten werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Diese Veranstaltung wird realisiert mit Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.


Teilnahmegebühr

0,00 €


Termin(e)

Mo. 16.11.2020, 16:00 - 20:00 Uhr


Zeitraum

Beginn: 16.11.2020 16:00
Ende: 16.11.2020 20:00
Ort: Online-Veranstaltung



Veranstaltungsort

Zu dieser Veranstaltung sind keine Orte verfügbar.


Termin(e)

Mo. 16.11.2020, 16:00 - 20:00 Uhr

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.

Teilnahmegebühr

0,00 €

Format

Workshop