Programm / Programm / Kursdetails

Die Nation ist zurück. In der sogenannten westlichen Welt gewinnen rechte Parteien und Politiker mit nationalistischer Propaganda Wahlen oder erreichen zumindest Achtungserfolge. Aber auch im Rest der Welt wird auf die nationalistische Karte gesetzt: Putin, Xi und Bolsonaro sind die bekanntesten Beispiele.

Es ist also höchste Zeit, sich wieder mit Nation und Nationalismus auseinanderzusetzen. Doch Analysen und Wissensbestände, die einst wohlbekannt waren, sind inzwischen in Vergessenheit geraten. Und so stelle sich einige Fragen erneut: Wie konnten in Europa Nationen und Nationalgefühl historisch entstehen? Inwieweit sind Nationen „erfundene“ Gemeinschaften mit „erfundenen“ Traditionen? Und wie hängt das alles mit dem Staat und dem Kapitalismus zusammen? Schließlich: wieso identifizieren sich auch heute noch so viele Menschen mit „ihrer“ Nation und warum sollten auch Linke, die die Nation als Konstrukt entlarvt haben, sie dennoch ernst nehmen?

Diesen und weiteren Fragen zum Konzept der Nation und zum Phänomen des Nationalismus wollen wir uns in einem Lesekreis zuwenden. In den ersten Sitzungen werden wir gemeinsam Auszüge der Klassiker von Eric Hobsbawm und Benedict Anderson lesen. Diese theoretische Grundierung werden wir mit marxistischer Analyse abrunden. In den letzten zwei Sitzungen werden wir uns historische Beispiele für Nationalismus und den Umgang damit ansehen, um davon ausgehend über aktuelle Probleme diskutieren zu können.
Der Lesekreis wird online stattfinden und aus insgesamt fünf Sitzungen bestehen. Es ist nicht notwendig, die Texte vor den Sitzungen zu lesen, da wir sie gemeinsam lesen werden. Jede Sitzung wird 2:15 h dauern und aus einer Einführung zum Text, einer Lesephase und einer Diskussion bestehen.

Für den Lesekreis werden keine Vorkenntnisse benötigt.

Der Lesekreis richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre.

Mit: Max Zeterberg und Jonas Jodok

Ort: Online-Seminar (Zoom)

Die Termine sind:
Montag, 27.02.2023, 19.00 - 21.15 Uhr
Montag, 06.03.2023, 19.00 - 21.15 Uhr
Montag, 13.03.2023, 19.00 - 21.15 Uhr
Montag, 20.03.2023, 19.00 - 21.15 Uhr
Montag, 27.03.2023, 19.00 - 21.15 Uhr

Die Anmeldung gilt für alle fünf Sitzungen. Wir wünschen uns eine kontinuierliche Teilnahme an allen Terminen. Wegen der Teilnahmebegrenzung bitten wir nur um wirklich verbindliche Anmeldungen.

Für die Teilnahme am Online-Workshop benötigt ihr einen Computer, eine stabile Internetverbindung, eine Kamera und, wenn ihr möchtet, ein Headset. Die Zugangsdaten werden rechtzeitig bekannt gegeben.


Die Veranstaltung wird realisiert mit Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.


Teilnahmegebühr

0,00 €


Zeitraum

Mo. 27.02.2023 - Mo. 27.03.2023, 19:00 - 21:15 Uhr


Zeitraum

Beginn: 27.02.2023 19:00
Ende: 27.03.2023 21:15
Ort: Online-Veranstaltung



Veranstaltungsort


Zeitraum

Mo. 27.02.2023 - Mo. 27.03.2023, 19:00 - 21:15 Uhr

Datum Zeit Straße Ort
Mo. 27.02.2023 19:00 - 21:15 Uhr   Online-Veranstaltung
Mo. 06.03.2023 19:00 - 21:15 Uhr   Online-Veranstaltung
Mo. 13.03.2023 19:00 - 21:15 Uhr   Online-Veranstaltung
Mo. 20.03.2023 19:00 - 21:15 Uhr   Online-Veranstaltung
Mo. 27.03.2023 19:00 - 21:15 Uhr   Online-Veranstaltung
Teilnahmegebühr

0,00 €

Format

Lesekreis