Programm / Programm / Kursdetails

"Genderwahn – Frühsexualisierung – Umerziehung!" Nicht nur in rechtskonservativen Kreisen wie der AfD werden gezielte Angriffe auf Feminismus und geschlechterpolitische Errungenschaften zunehmend salonfähig. Dieser Kampf um Deutungshoheit stellt unsere Gesellschaft und jede und jeden einzelnen von uns vor große Herausforderungen.


Der anderthalbtägige Workshop vermittelt Wissen und Kompetenzen im Bereich Antifeminismus und trainiert den Umgang mit antifeministischen Aussagen. Hierbei steht vor allem Stärkung und Sichtbarmachung der eigenen Haltung im Fokus. Kern des Ansatzes ist die Frage, welche Strategie – Diskussion, Grenze ziehen, andere Optionen – in welcher Situation für die Teilnehmenden sinnvoll ist. Durch Inputs, interaktive Diskussionen und mehrere Kleingruppentrainings werden die jeweiligen Strategien vertieft und Teilnehmende in ihrer Reaktionsfähigkeit und Argumentationssicherheit gestärkt.


Termin

Freitag, 28. Juni 2024, 17.00 - 20.00 Uhr

Samstag, 29. Juni 2024, 10.00 - 15.00 Uhr


Ort

Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung

Olivaer Platz 16, 4. OG, 10707 Berlin


Workshopleitung

Melani Klarić & Bienz Hammer, beide vom Team GEGENARGUMENT


Teilnahmegebühr:

30 Euro/ ermäßigt 15 Euro

Der ermäßigte Beitrag kann in Anspruch genommen werden von Schüler*innen, Auszubildenden, Studierenden, Freiwilligendienstleistenden, Arbeitssuchenden mit Leistungen nach ALG II sowie Schwerbehinderten (GdB mind.50) gegen Vorlage der entsprechenden Bescheinigung.

Die Zahlung des Teilnahmebeitrags wird nach Erhalt der Anmeldebestätigung bzw. nach Zahlungsaufforderung fällig. Bei Absagen, die weniger als zwei Wochen vor Seminarbeginn eingehen, wird die Teilnahmegebühr nur dann zurückerstattet, wenn eine Person von der evtl. vorhandenen Warteliste nachrücken kann oder eine Ersatzteilnehmer*in gestellt werden kann. In jedem Fall wird aber eine Bearbeitungsgebühr von 20 Euro fällig.


Der Workshop ist teilnahmebegrenzt auf 18 Personen.


Anmeldung auf unserer Website bitte unter Angabe Ihrer Adresse und Telefonnummer. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.


Der Workshop kann für das Politikmanagement-Zertifikat von GreenCampus der Heinrich Böll Stiftung mit 9 Unterrichtsstunden angerechnet werden.


Der Workshop findet in Kooperation mit GEGENARGUMENT statt. Das Konzept von <GEGENARGUMENT> unterstützt den Umgang mit (extrem) rechten, rassistischen, antifeministischen, antisemitischen Aussagen. Das Netzwerk bietet seit 2010 bundesweit Seminare, Webinare und andere Bildungsformate sowie Beratung an.


Antidiskriminierungsregel:

Den Veranstaltenden ist ein respektvolles und diskriminierungsfreies Miteinander sehr wichtig. Störungen oder Beleidigungen führen zum Ausschluss aus der Veranstaltung. Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.


Teilnahmegebühr

30,00 (Ermäßigung möglich)


Zeitraum

Fr. 28.06.2024 - Sa. 29.06.2024, 17:00 - 15:00 Uhr


Zeitraum

Beginn: 28.06.2024 17:00
Ende: 29.06.2024 15:00
Ort: Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung


Anmeldeschluss:


27.06.2024


Veranstaltungsort


Zeitraum

Fr. 28.06.2024 - Sa. 29.06.2024, 17:00 - 15:00 Uhr

Datum Zeit Straße Ort
Fr. 28.06.2024 17:00 - 20:00 Uhr Olivaer Platz 16 Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Sa. 29.06.2024 10:00 - 15:00 Uhr Olivaer Platz 16 Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Teilnahmegebühr

30,00 (Ermäßigung möglich)

Format

Wochenendseminar