Programm / Programm / Kursdetails

Weltweit sind rechte Bewegungen auf dem Vormarsch, in einigen Ländern sogar in der Regierung. Ob es sich dabei um faschistische Bewegungen handelt, ist hoch umstritten und wie weit sie eine grundsätzliche Gefahr für die parlamentarische Demokratie darstellen, auch.


In diesem Wochenendseminar wollen wir uns anhand von drei Länderbeispielen aus Europa diesen Fragen widmen. Auch in wie weit die kapitalistische Vergesellschaftung immer wieder demokratiefeindliche Bewegungen hervorbringt, ist ihre ökonomische Basis doch überhaupt nicht demokratisch organisiert.


Auf Europa beschränken wir uns dabei nur für eine bessere Vergleichbarkeit, nicht weil wir Entwicklungen in Ländern wie Indien oder Brasilien als weniger gefährlich einschätzen.


An den Beispielen Deutschland, Frankreich und Ungarn wollen wir gemeinsam herausarbeiten inwieweit Faschismustheorien analytisch hilfreich sind, was Gemeinsamkeiten und Unterschiede sind und was es für Handlungsperspektiven gibt, aus einer emanzipatorischen Perspektive, die auch ein weitergehendes Demokratieverständnis hat, um nur im parlamentarischen Rahmen zu verharren.


Eine genauere Textauswahl erfolgt nach der Anmeldung und rechtzeitig vor Beginn. Es werden leicht zugängliche Einstiegstexte sein.


Mit: 
Micky Haque ist (Politologe; Mitglied im Arbeitskreis Internationale Politik und Politische Theorie des Bildungswerks Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung). 

Gerd Riemann (Historiker)


Datum:

Samstag, 22.06.2024, 10:00- 16:00 Uhr

Sonntag 23.06.2024, 10:00 - 16:00 Uhr


Veranstaltungsort:

Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung

Olivaer Platz 16

10707 Berlin


Die Räumlichkeiten des Bildungswerks sind leider nur bedingt für Rollstuhlfahrer*innen nutzbar: Es gibt einen Aufzug (mit den Maßen 125 cm x 70 cm). Allerdings besteht eine Kante von knapp 5 cm, um in die Räumlichkeiten zu gelangen. Es gibt keine barrierefreien Toiletten.


Teilnahmegebühr

0,00


Zeitraum

Sa. 22.06.2024 - So. 23.06.2024, 10:00 - 16:00 Uhr


Zeitraum

Beginn: 22.06.2024 10:00
Ende: 23.06.2024 16:00
Ort: Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung


Anmeldeschluss:


20.06.2024


Veranstaltungsort


Zeitraum

Sa. 22.06.2024 - So. 23.06.2024, 10:00 - 16:00 Uhr

Datum Zeit Straße Ort
Sa. 22.06.2024 10:00 - 16:00 Uhr Olivaer Platz 16 Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
So. 23.06.2024 10:00 - 16:00 Uhr Olivaer Platz 16 Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Teilnahmegebühr

Kostenlos

Format

Workshop